Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) stellen die ausschließliche Grundlage für sämtliche Fernabsatzgeschäfte zwischen der

Firmensitz und Lieferanschrift: (kein Verkauf und Versand)

Shey GmbH
(nachfolgend "Anbieter" genannt)

Hirschenstraße 18
90762 Fürth
Deutschland

Geschäftsführer: Ayhan Yesil
Amtsgericht Fürth, HRB 12012
Telefon: 0911-97 90 929 Mo-Fr von 10-17 Uhr
(Telefonische Bestellungen können nicht angenommen werden.)
Email: info@locopoco.de

und deren Kunden über den Online-Shop Locopoco mit der URL www.locopoco.de bzw. Locopoco mit der URL http://www.locopoco.de/ oder Kataloge des Anbieters sowie per E-Mail, Fax, Brief und Telefon oder sonstige Fernkommunikationsmittel begründeten Rechtsverhältnisse dar.

Die AGB dienen unter anderem auch der Erfüllung gesetzlicher Informations- und Hinweispflichten gegenüber Verbrauchern. Sämtliche Verbraucherinformationen werden dem Kunden mit den AGB nach der Bestellung zudem in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) mitgeteilt. Weiterhin kann der Kunde die AGB kostenlos ausdrucken oder abspeichern. Hierfür markieren Sie bitte den Text und speichern diesen auf Ihrem Computer bzw. drucken ihn aus. Der Anbieter weist auf die datenschutzrechtlichen Hinweise und die entsprechende Datenschutzerklärung hin.

1. Allgemeines

1.1. Kunden im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ausschließlich Verbraucher. Als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist eine natürliche Person zu betrachten, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, welches weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann.

1.2. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der im Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.3. Für Unternehmer gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Der Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder aber auch eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Wenn Sie Unternehmer sind und Waren bestellen möchten, gelten gesonderte Allgemeine Geschäftsbedingungen, die der Anbieter auf Anfrage zur Verfügung stellt.

2. Vertragsschluss (Zustandekommen des Vertrages)

2.1. Anbieter und Vertragspartner für alle Bestellungen ist die Shey GmbH, Hirschenstraße 18, 90762 Fürth, vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Ayhan Yesil, und eingetragen unter der HRB 12012 bei dem Amtsgericht Fürth.

2.2. Die Darstellung der Waren im Online-Shop beinhaltet kein bindendes Angebot des Anbieters. Es handelt sich um eine Aufforderung an den Kunden, dem Anbieter ein verbindliches Angebot zu unterbreiten.

2.3. Jede Bestellung des Kunden stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags über die bestellte Ware dar. Durch Anklicken des Buttons "Kaufe" am Ende des Bestellvorgangs im Online-Shop gibt der Kunde ein solches Angebot zum Erwerb der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Damit erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an.

2.4. Der Anbieter wird den Zugang der Bestellung des Kunden in Textform (z. B. Fax oder E-Mail) bestätigen und ihn über die vertraglichen Einzelheiten informieren. Diese Zugangsbestätigung stellt keine verbindliche Annahme der Bestellung dar, sondern dient nur der Information des Kunden, dass der Anbieter das Angebot des Kunden erhalten hat.

2.5. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, indem der Anbieter dem Kunden innerhalb von drei Werktagen nach der Bestellung eine ausdrückliche Auftragsbestätigung übermittelt oder die bestellte Ware an den Kunden versendet.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1. Alle Preisangaben im Online-Shop des Anbieters sind Endpreise und beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich anfallender Steuern (z.B. Umsatzsteuer).

3.2. Die zusätzlich zum Warenpreis anfallenden Liefer- und Versandkosten sind hier abrufbar.

3.3 Der Kunde kann unter den nachfolgend genannten Voraussetzungen nach seiner Wahl bei Bestellung und Lieferung innerhalb Deutschlands per

    Vorkasse
    PayPal

bezahlen.


3.4. Nachnahme-Zahlungen sind nicht möglich.

3.5. Die bei Zahlung per Sofortüberweisung, Kreditkarte oder PayPal bei den Kreditinstituten entstehenden Gebühren trägt der Verkäufer, soweit nicht separat im Bestellprozess ausgewiesen. Die ggf. anfallenden Liefer- und Versandkosten trägt der Kunde.

3.6. Ein Kauf auf Raten oder Probe ist nicht möglich. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt davon unberührt.


4. Lieferung, Gefahrübergang, Eigentumsvorbehalt

4.1. Die Lieferung der Ware erfolgt auf dem Versandwege an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Alle Lieferungen werden standardmäßig mit dem Paketdienst von DHL (Deutsche Post AG) ausgeliefert. Auch Packstationen werden beliefert.

4.2. Die Lieferzeit beträgt ab dem Zeitpunkt des Geldeingangs 4-5 Werktage innernhalb von Deutschland.

4.5. Die Auslieferung der Ware erfolgt auf Gefahr des Anbieters. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit Übergabe an den Kunden auf diesen über; somit auch beim Versendungskauf.

4.6. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Anbieters.

4.7. Die Lieferzeit von Sperrgut- Möbel, Spiegel u.s.w. beträgt 7 Tage innerhalb von Deutschland.

5.8 Die Versandkosten sind je nach Zielland unterschiedlich:

Wir versenden aktuell in folgende Länder:

Deutschland.

Versandkosten betragen je nach Bestellung zwischen 3,90 Euro und 6,90 Euro bei einer Lieferzeit von 4-5 Werktagen.
Ab einem Bestellwert von 50 Euro entfallen die Versandgebühren.

Mögliche Zollgebühren gehen zu Lasten des Käufers. Wir haben keinen Einfluss auf diese Gebühren und können ihre Höhe nicht vorhersagen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihre Zollbehörde vor Ort.


5. Gewährleistung

5.1 Der Anbieter bittet den Kunden, im Falle offensichtlicher Material- oder Herstellungsfehler an der Ware, wozu auch Transportschäden zählen, um eine sofortige Reklamation. Rügt der Kunde nicht sofort, hat dies keine Auswirkungen auf die gesetzlichen Ansprüche des Kunden.

5.2. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Wahl des Kunden die gesetzlichen Ansprüche.


6. Widerrufsrecht für Verbraucher

(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann)

6.1. Widerrufsbelehrung

6.2. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Locopoco, Shey GmbH, Ludwigstr. 70, 90402 Nürnberg, Telefon: 0911 -97 90 929, E-Mail: info@locopoco.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Website http://www.locopoco.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

6.3. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Die Rücksendekosten werden von Ihnen getragen. Die Ware ist in einer ausreichenden und geeigneten Verpackung zurückzusenden.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Locopoco, Shey GmbH
Ludwigstr. 70
90402 Nürnberg
E-Mail: info@locopoco.de

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Die Rücksendekosten werden von Ihnen getragen.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

6.4. Erlöschen des Widerrufsrechtes bei bestimmten Waren

Hinweis auf vorzeitiges Erlöschen des Widerrufrechtes: Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zu Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Hierzu zählen Hygieneartikel, wie zum Beispiel Perücken. Weiterhin vom Widerruf ausgeschlossen sind Sonderanfertigungen von Kostümen.


Zum Widerrufen können Sie auch unser Online Formular nutzen:
Widerrufsformular

7. Datenschutz

7.1 Die vom Kunden im Rahmen seiner Bestellung freiwillig mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich unter Beachtung der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) verwendet.

7.2. Personenbezogene Daten des Kunden werden nur erhoben, sofern und soweit der Kunde solche Daten bei der Nutzung des Online-Shops dem Anbieter freiwillig mitteilt. Verarbeitung und Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgen nur, soweit dies zur Durchführung des Vertragsverhältnisses zwischen dem Anbieter und dem Kunden notwendig ist. Die Daten werden daher an das mit der Auslieferung beauftragte Versandunternehmen sowie ? falls erforderlich ? an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Eine darüber hinausgehende Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

7.3. Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten.

7.4. Der Anbieter behält sich vor, für Zwecke der Werbung, Marktforschung oder zur bedarfgerechten Gestaltung seiner Angebote unter Verwendung von Pseudonymen mittels der erhobenen Kundendaten Nutzungsprofile zu erstellen. Der Kunde ist jederzeit berechtigt, dieser Verwendung seiner Nutzungsdaten zu widersprechen.

7.5. Der Inhalt der datenschutzrechtlichen Unterrichtung im Sinne dieser Ziff. 7 ist für den Kunden jederzeit unter Datenschutz abrufbar.

7.6. Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Kundendaten, zu Auskünften, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie der Widerruf erteilter Einwilligungen können an den Anbieter unter der oben angegebenen Anschrift gerichtet werden.

7.7 Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (?Google"). Google Analytics verwendet sog. ?Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de].

8. Schlussbestimmung

8.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Anwendbarkeit zwingender Normen des Staates, in dem der Kunde bei Vertragsschluss seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleibt von dieser Rechtswahl unberührt.

8.2. Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sind oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die wirtschaftlich und rechtlich dem am Nächsten kommt, was die Parteien mit der ursprünglichen Regelung beabsichtigt haben. Dies gilt auch für etwaige Vertragslücken.

Nürnberg, Juli 2015 © Shey GmbH